über uns

Wir vereinen Fachwissen und Erfahrung. Durch eine Fortbildung in Immobilienbewirtschaftung (Edupool) wissen wir um die rechtlichen, baulichen und Immobilienmanagement bedingten Fragestellungen rund um Vermietung und Kauf. Zudem haben wir langjährige Erfahrungen in Wohnungssuche und Relocation.

 
Wie alles begann… der Familienumzug

Umzüge sind immer eine Herausforderung. Aus eigener Erfahrung weiß ich jedoch: Die Königsklasse ist der (internationale) Familienumzug. Aber schön der Reihe nach:

Wie aus einer Wissenschaftlerin eine Wohnungsvermittlerin wurde…

oder … Relocationmanagement lernt man nicht in der Schule.

Organisation, Verhandlungsgeschick und Kommunikationsfähigkeit kommen mit der Erfahrung. Diese Erfahrung sammelte ich viele Jahre zunächst mit meiner eigenen Familie durch berufsbedingte Umzüge als Wissenschaftlerin.

Da mein Mann und ich Wissenschaftler sind, traf uns das Los fast aller Forscher: befristete Arbeitsverträge an Universitäten und Forschungseinrichtungen. Dadurch ist man ständig gefordert sich nach dem nächsten Job um zusehen. Was sich als Single spannend anhört, wird mit einer wachsenden Familie zunehmend schwieriger.

Nun ist dies nicht nur in der Wissenschaft so, sondern auch in vielen anderen Berufszweigen: Ein Jobwechsel alle paar Jahre, um beruflich weiterzukommen, möglichst noch internationale Erfahrung zu sammeln, ist allgegenwärtig. Sind dann noch beide Partner in befristeten Verträgen und hochspezialisierten Berufen, dann wird es gar zur Herausforderung eine gute Lösung für alle zu finden. Insbesondere wenn dann zu Papa und Mama noch Kind 1, 2, 3 … und Hund, Katze, Hamster kommt. Oder ist auch noch das Aupair/ die pflegebedürftige Oma/Opa dabei? Jetzt wird es interessant: Können sich alle mit dem Familienumzug anfreunden? Wie schafft man es alle und alles unter einen Hut zu bekommen, denn die Suche nach dem nächsten passenden Job ist immer nur der Anfang. Der Umzug in ein neues Land bringt viele Chancen, aber auch viel Ungewisses.  Und: andere Länder- andere Regeln.

Die Schweiz ist zwar kein Mitglied der Europäischen Union, trotzdem sind schon viele Regelungen harmonisiert. Nichts desto trotz bleiben viele wichtige Fragen, z.B.:

  • Darf ich ohne Visum überhaupt in die Schweiz einreisen? Was wenn ich bereits Renter bin oder arbeitslos?
  • Wird mein Ausbildungsabschluss anerkannt? Wie stehen meine Chancen auf dem Arbeitsmarkt?
  • Wie funktioniert das Sozialversicherungssystem? Was ist wenn mir etwas passiert und ich krank, arbeitslos oder arbeitsunfähig werden?
  • Wie funktioniert das mit der Rente in der Schweiz?
  • Wie hoch sind ungefähr die Steuern und Abgaben, die man zahlen muss? Wieviel muss ich verdienen, damit ich von diesem Geld gut leben kann?
  • Wie ist das Schulsystem in der Schweiz- in welche Schule würde mein Kind kommen?
  • Welche Zollbestimmungen gilt es zu beachten ? (insbesondere auch in Hinblick auf den Umzug)
  • Gilt mein Führerschein weiterhin? Muss ich mein Auto ummelden? Wie und Wo?
  • Kann ich mein Haustier einfach mitnehmen? gelten u.U. besondere Tierschutzvorschriften
  • Kann ich mir einfach ein Haus kaufen, wenn ich kein Schweizer Staatsbürger bin? Was muss ich beim Haus/Wohnungs-Kauf beachten? Was kann ich mir leisten?
  • Wie funktioniert der Mietmarkt an meinem neuen Wohnort?

Viele Fragen kommen auf, insbesondere wenn man mit einer Familie umzieht.

Wir kennen diese Fragen- und auch bereits eine Menge Antworten!

Lassen Sie sich von uns beraten. Wir helfen auch Ihnen durch diese turbulente Zeit damit auch Sie von Anfang an Ihre neue Heimat genießen können.

Kontaktieren Sie uns für Ihren Familienumzug:

https://www.relocationzurich.com/wohnungsvermittlung-wielgoss/